Universität Heidelberg
Ägyptologische Forschungsstätte für Kulturwissenschaft

Susanne Michels, M.A. (Ägyptologie), ist Stipendiatin der ÄFKW.

Zur Person

Susanne Michels war während des Studiums als wissenschaftliche Hilfskraft im Ägyptologischen Institut der Uni Heidelberg tätig, mit umfangreichen zeichnerischen Tätigkeiten im Rahmen der Publikationsvorbereitung zum thebanischen Grab des Paser (TT 106) betraut und unterstützte den ägyptologischen Teilbereich des Heidelberger Sonderforschungsbereichs 619 „Ritualdynamik“ mit administrativen Tätigkeiten. Im Anschluss daran war sie als ständige Wissenschaftliche Hilfskraft der ÄFKW tätig. Ihr zentrales Betätigungsfeld war die Erstellung und Verwaltung der "Bilddatenbank altägyptischer Rituale" (BaR).

Im Herbst 2003 nahm sie an ihrer ersten Ausgrabung in Ägypten teil. Seitdem ist sie regelmäßig als Keramikbearbeiterin im Rahmen des Projekts „Dra’ Abu el-Naga/Theben-West“ des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo unter der Leitung von Prof. Dr. Daniel Polz beschäftigt.

Sie beendete ihr Studium erfolgreich mit dem Magister artium im Jahr 2006.

Neben ihrer Tätigkeit bei der ÄFKW ist sie weiterhin als Mitarbeiterin im Rahmen der Ausgrabungen in Dra’ Abu el-Naga tätig.

Dissertation

Die pharaonische Kult- und Beigabenkeramik aus der Grabanlage K93.12 in Dra‘ Abu el-Naga/Theben-West.

Kontakt

Susanne Michels
ÄFKW
Zentrum für Altertumswissenschaften
Marstallhof 4
69117 Heidelberg

Email: susannemichels (at) email.de